Seit Kurzem fertig

Begehbarer Schuhschrank, Bremen

Schuhschrank, Bremen
Obwohl dieser begehbare Schuhschrank für eine private Nutzung konzipiert ist, steht die Displaywirkung im Vordergrund. Klassisch geformte Weißlacktüren mit Glaseinsätzen sorgen in Verbindung mit verdeckter LED-Beleuchtung für einen vitrinenartigen Charakter des Möbelstücks und präsentieren die untergebrachten Schuhe als wertvolle Sammelobjekte.

Die Regalböden sind geneigt und im Bereich des Absatzes mit einer Leiste versehen, die dafür Sorge tragen, dass die Schuhe in der gewünschten Position verbleiben.

 

 

 

Einfassung für Vitrinen, Berlin

Bei diesem raumteilenden Objekt bestand unsere Aufgabe darin, zwei bereits vorhandenen baugleiche Vitrinen und einen Weinkühlschrank zu einem einzelnen Möbelstück zusammenzufügen.

Was einfach aussieht, erfordert im Detail eine überlegte Planung, damit unterschiedliche Höhen und Tiefen der einzelnen Komponenten durch unser Möbelstück kaschiert ausgeglichen werden, und Linien und Fluchten schließlich genau zueinander passen.

 

 

 

 

Einbauschrank Schlafzimmer, Bremen

Bei der Planung dieses schönen Einbauschranks war der Wunsch der Bauherren zu  berücksichtigen, einen TV-Bildschirm in die Frontfläche zu integrieren.
Die zentral hierfür ausgearbeitete Fläche ist -technisch gesehen- eine Schublade, kann also aus dem Schrank ausgefahren werden. Auf diese Weise ist der dahinter liegende Schrankraum trotz des Bildschirms gut zugänglich, so dass kein Schrankraum verloren geht.

Ein weiteres Feature dieses Schrankes sind seine raumhohen Türen vom Boden bis zur Decke. Keine Sockel- oder Deckenblenden sind zu sehen – Maßfertigung auf den Millimeter, wie er allerdings nur ausgesprochen winkeltreu gefertigten Neubauten möglich ist.

Einbauschrank Physiotherapiepraxis, Bremer Umland

Dieser maßgefertigte Gleittürfront ist im Rahmen der Neugestaltung einer kompletten Praxis im südlichen Bremer Umland entstanden.
Eine 3-türige Schiebetüranlage verschließt eine Raumnische, die wir mittels farbig lackierter Anschlagblenden akzentuiert haben.
Technisch betrachtet sind unkomplizierte Mittel im Einsatz, die verursachten Kosten sind überschaubar. Der Charakter des Werkes entsteht durch die pfiffige Gestaltung aus der Feder der Interior von Designer Schulz Rooms, Bremen.

(www.schulz-rooms.de)

 

 

 

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.